Foto­gra­fie aus Leip­zig

L A N D S C H A F T

S T R E E T
P O R T R A I T
H O C H Z E I T
F O T O B O X


Herz­lich will­ko­men auf mei­ner Sei­te spotilight.de. Ich bin Mar­kus und seit 2013 tei­le ich mein Leben mit Spie­gel­re­flex­ka­me­ras und Objek­ti­ven :). Wer hier ange­kom­men ist, wird sich bestimmt für das The­ma Foto­gra­fie in einer Art und Wei­se inter­es­sie­ren. Gern lade ich dich ein das anzu­schau­en, was ich für immer fest­hal­ten woll­te.

Portrait spotilight.de Fotograf Leipzig Hochzeitsfotograf

Durch unse­re Augen neh­men wir vie­le Din­ge in jedem Moment gleich­zei­tig wahr. Der stres­si­ge All­tag ver­hin­dert hin­ge­gen oft die Mög­lich­keit etwas län­ger als einen Augen­blick lang wahr­neh­men zu kön­nen. Fotos stop­pen die Zeit und kön­nen den Blick ihres Betrach­ters len­ken und fokus­sie­ren. Sie sind ein sti­lis­ti­sches Mit­tel in sich selbst und machen das Ein­fa­che zu etwas Beson­de­rem oder auch das Beson­de­re zu etwas Greif­ba­ren. The­ma­tisch stil­le­re Kunst­wer­ke aus den Berei­chen Natur, Street oder Makro die­nen mir des­halb als eine Art foto­gra­fi­sches Genuss­mit­tel. Denn unse­re Erde hat es ver­dient, dass Ihre Schön­heit in Bil­dern fest­ge­hal­ten wird.

Leben­di­ge Kunst­wer­ke von Men­schen kön­nen hin­ge­gen emo­tio­nal und dyna­misch sein. Es ist hier­bei vor allem schön ein direk­tes Feed­back zu bekom­men. Ins­be­son­de­re bei The­men wie Hoch­zeits­fo­to­gra­fie oder Por­traits möch­te ich immer ein klei­nes Gesamt­kunst­werk erschaf­fen. Die foto­gra­fi­sche Schön­heit in vie­len Details am Tag unse­res Zusam­men­tref­fens zu fin­den ist mein Bestre­ben. Bei Hoch­zei­ten kann das z.B. schon in den frü­hen Mor­gen­stun­den begin­nen, wenn man sich so ein­ma­lig zurecht macht und wird gefolgt vom Zau­ber der Zere­mo­nie und Ener­gie einer tol­len Hoch­zeits­ge­sell­schaft. Es ist mir wich­tig die Leben­dig­keit von sol­chen Tagen mit selbst­spre­chen­den Bil­dern ein­zu­frie­ren und einen Anker für die Erin­ne­run­gen zu schaf­fen. Vie­le Jah­re spä­ter soll man an sei­nen Tag schließ­lich noch mit Freu­de zurück­bli­cken kön­nen.

Wie du siehst, ver­spü­re ich in vie­len Berei­chen Freu­de beim Foto­gra­fie­ren . Ich lie­be es Momen­te mit ver­schie­de­nen Per­spek­ti­ven künst­le­risch in Sze­ne zu set­zen. Viel Spaß auf spotilight.de!